images/editor/MERANO_SERIE_B.jpg

Serie B: Brixen als Spitzenreiter ins Neue Jahr

Der SSV Brixen gibt in der Serie B in Trentino-Südtirol weiterhin den Ton an. Der 37:31-Sieg am Dienstag beim SSV Bozen war schon der fünfte Sieg im sechsten Spiel für die Mannschaft von Manuel Dejakum, die sich einmal mehr auf die Torjägerqualitäten von Lukas Schatzer verlassen konnte. Der 19-Jährige war mit 12 Toren erneut der beste Werfer seiner Mannschaft. Die Weiß-Roten verkauften sich auch ohne vier Stammspieler prächtig und lagen 12:10 (18.) vorne. Erst mit 4 Toren in Folge drehte Brixen das Spiel (12:14) und setzte sich nach dem 19:20 (37.) auf 22:28 (45.) ab. Für die Hausherren von Coach Silvano Rigatti erzielte Thomas Spögler 8 Tore.
Alperia Meran gewann sein letztes Spiel vor der Weihnachtspause in Mori mit 31:17 (14:8) und bleibt der erste Verfolger. Die Trentiner führten 3:1 und hielten bis zum 6:6 (14.) mit, erzielten bis zur Pause aber nur mehr zwei Tore. Der ehemalige A1-Spieler Laurin Stricker erzielte für Meran 8 Tore.

Mori – Meran 17:31 (8:14)
Mori: Mazzucchi 1, Bertolini G. Gregori, Viesi, Zandonai 3, Festi 1, Bertolini D. 1, Liberi S., Bertolini M. Sartori 1, Versini 1, Errante, Emanuelli 9, Popa, Doda, Liberi D.
Meran: Tissot, Stricker 8, Gerstgrasser 6, Durnwalder E. 3, Holzner 3, Freund 4, Pineider, Visentin 2, Maurberger 1, Mair 1, Mach 2, Karasani 1.

Bozen – Brixen 31:37 (17:19)
Bozen: Luterotti, Putzer; Calloni, Trevisiol 4, Spögler 8, Hodges 1, Niksiar 1, Demetz, Wiedenhofer 1, Pircher, Gasser Jonas 5, Gasser Julian 5, Rossignoli, Scianamè 6, Amplatz.
Brixen: Burkard, Coppola 7, Ghoul, Mairhofer 1, Mühlögger 5, Oberhollenzer, Puntaier 3, Rufinatscha 2, Sader Felix 4, Sader Junes 2, Schatzer 12, Sirot 1, Sozio, Sulzenbacher.